• Deutsche Version
  • |
  • english version
Sie sind hier:  ►  Hochschule für Musik...  ►  Lehrende
Prof. Dr. Martin  Pfleiderer

Prof. Dr. Martin Pfleiderer

Professor für Musikwissenschaft, Geschichte des Jazz und der populären Musik, Projektleitung "Jazzimprovisationen, Jazzsoli"

Fach/Instrument: Musikwissenschaft, Geschichte des Jazz und der populären Musik

Hochschulzentrum am Horn
Raum: 310

03643 | 555 225

martin.pfleiderer(at)hfm-weimar.de

::: Sprechzeit :::

Prof. Dr. Martin Pfleiderer wurde 1967 in Calw geboren. Nach einem Magisterstudium der Musikwissenschaft, Philosophie und Soziologie an der Justus-Liebig-Universität Gießen absolvierte Martin Pfleiderer von 1993 bis 1995 ein Aufbaustudium Kulturmanagement an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Hamburg. Von 1991 bis 1999 war er zudem als freiberuflicher Musikjournalist tätig, u.a. für den Gießener Anzeiger, den Gießener Express, die Frankfurt Rundschau, Jazzthetik, beim WDR und NDR, wo er auch als Tonmeister/Aufnahmeleiter der NDR-Bigband arbeitete.

1998 wurde er am musikwissenschaftlichen Institut der Justus-Liebig-Universität Gießen promoviert. Von 1999 bis 2005 war er wissenschaftlicher Assistent für Systematische Musikwissenschaft am musikwissenschaftlichen Institut der Universität Hamburg. Nach der Habilitation (2006) übernahm er eine Vertretungsprofessur für Theorie, Ästhetik und Geschichte der populären Musik an der Universität Paderborn, Studiengang Populäre Musik und Medien (2007/08). Lehraufträge führten ihn u.a. an die Universitäten Hamburg, Paderborn, Basel und Krems sowie an die Hochschule für Musik und Theater Hamburg. 2009 erhielt Martin Pfleiderer einen Ruf auf die Professur für Geschichte des Jazz und der populären Musik an der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar. Martin Pfleiderer tritt seit 1987 auch als Saxophonist mit verschiedenen Ensembles auf. 

::: Publikationsliste :::

Mitgliedschaften

Forschungsprojekte

Zurück zur Übersicht