Projekte

GUZO

Gemeinsam mit einem der bekanntesten Jazzpianisten Afrikas, mit dem Äthiopier Samuel Yirga aus Addis Abeba, geht das Team des Lehrstuhls für Transcultural Music Studies 2015 und 2016 auf die Suche nach den Ursprüngen einer altertümlichen, an klanglicher Vielfalt reichen Musik. Begleitet werden Musiker und Musikforscher vom Filmemacher Dirk van den Berg (Rom/Berlin). Als GUZO (Reise) bezeichnet Yirga sein Lebensprojekt, eine Reise, die Musiker, Musikforscher und Filmemacher durch ein atemberaubendes Land mit drei Klimazonen und einem Höhengefälle von 5000 Metern führen wird.

:::Nähere Informationen:::

Safar

Afghanische Musik auf Reise: Alte Meister traditioneller afghanischer Musik treffen deutsche Popmusiker.

Das Projekt "Safar" unterstützt afghanische Musiker auf ihrem Weg, die musikalische Tradition zu pflegen, zu bewahren sowie weiterzugeben und belebt das gegenseitige kulturelle (Selbst-) Verständnis zwischen Afghanistan und Deutschland. Seit 2012 finden abwechselnd Konzerte mit afghanischen und deutschen Musikern in Deutschland und Afghanistan statt.

Darüber hinaus ist Safar Teil des „Afghanistan Music Research Centre“, welches musikwissenschaftliche Arbeit in den Bereichen der Musikpädagogik, des Collaborative Research, des Archivwesens und Musikmanagements in Afghanistan nachhaltig stärkt.

Weitere Informationen unter: amrc-music.org
Weitere Videos finden Sie auf dem YouTube-Kanal der Hochschule unter www.youtube.com/user/hfmFRANZLISZTweimar

Global Music Database

Ökologisch nachhaltige Lösungen für Online-Medien in komplexen Netzwerken

Das Projekt Global Music Database zielt darauf ab, eine Computer-basierte Musikanalyse Software zu entwickeln, welche weltweit Genres automatisch klassifizieren kann. Dazu arbeiten Musikwissenschaftler der FRANZ LISZT Hochschule für Musik Weimar eng zusammen mit Toningenieuren von Bach Technology und des Instituts für digitale Medientechnologie (IDMT) Fraunhofer Ilmenau. Angestrebt wird der gemeinsame Ansatz, unterschiedliche Musikstile von traditionellen Stilen bis zu Pop zu verstehen und zu analysieren. 26 Musikwissenschaftler und Musikexperten aus allen Regionen der Welt arbeiten gemeinsam daran, die typischsten musikalischen Vertreter und Charakteristiken ihrer Kultur zu sammeln.
Dieses Projekt stellt die Möglichkeit einer weltweiten Diskussion, eines Vergleichs und dem Verständnis von Musik mit einem gemeinsamen Ziel dar: das Sammeln und die automatische Analyse musikalischer Informationen.

:::Nähere Informationen:::


Träger:
EFRE
Partner: Bach Technology, Fraunhofer IDMT, u.a.